Skip to main content

Top 5 Trends in der Software-Entwicklung

Die Software-Industrie verändert sich ständig. Es gibt immer etwas Neues. Software-Entwickler müssen diese Entwicklungen verfolgen, sodass Sie die neuesten Techniken in ihrer Arbeit umsetzen können. Hier sind die Top Trends der Software-Entwicklung.

Nachfrage nach Blockchain-Entwicklern

Blockchain wurde letztes Jahr zum heißen Thema. Auch dieses Jahr ist die Nachfrage für Blockchain Entwickler groß. Viele Unternehmen bauen Apps auf Blockchain Plattformen.

IoT

Es gibt mehr Nachfrage nach tragbaren Geräten wie Apple Watch oder Fitbit. Diese Geräte sammeln viele Daten. Heutzutage sehen Sie fahrerlose Autos, Heimgeräte, usw., die ständig mit dem Internet verbunden sind. Das IoT (Internet of Things) bietet riesige Möglichkeiten. Entwickler fokussieren sich auf Programme hierfür, damit Benutzer diese Geräte leichter kontrollieren können.

Künstliche Intelligenz

Über 40% der Unternehmen integrieren bereits künstliche Intelligenz um ihre Prozesse zu automatisieren. KI-getriebene Lösungen werden verwendet um spezifische Aufgaben zu erledigen und bessere Kundenerfahrungen zu bieten. Es gibt sprachaktivierte Assistenten, Smartphones, usw.

Cybersecurity

Heutzutage gibt es viele Hack-Vorfälle, weshalb Cybersecurity von äußerster Wichtigkeit ist. Unternehmen benötigen heutzutage Software mit ausgeprägten Sicherheitsfunktionen. Für Cybersecurity gibt es auch dieses Jahr eine hohe Nachfrage.

Progressive Web Apps

Progressive Web Apps sind normale Webseiten, die Benutzer wie traditionelle Programme ansehen können. Benutzer erhalten also die Erfahrung moderner Browser sowie die von Mobilgeräten. Diese Apps sind einfach zu entwickeln und momentan äußerst gefragt.

Software-Entwickler sollten sich in Cybersecurity, Progressive Web Apps, Künstlicher Intelligenz, Blockchain und dem IoT weiterbilden. Dies sind die neuesten Trends in der Software-Entwicklung und viele Firmen suchen nach diesen Funktionen für moderne Software.

7 Funktionen die eine Inventurverwaltungssoftware haben sollte

Müssen Sie als Unternehmen plötzlich „Nicht lieferbar“ schreiben? So eine Situation kann gefährlich für die Firma sein. Restliche Prozesse verzögern sich. Außerdem ist es schlecht für Ihren Ruf. Inventurverwaltung ist ein entscheidender Teil des Unternehmens und Sie sollten sicherstellen, dass sie stets reibungslos läuft.

Daher benötigen Sie eine gute Inventurverwaltungssoftware. Hier sind einige Funktionen auf die Sie achten sollten, wenn Sie eine Inventurverwaltungssoftware kaufen.

Inventurverfolgung

Die Software sollte in der Lage sein, unterschiedliche Ebenen zu verfolgen. Sie sollten eine klare Übersicht darüber haben, was Sie erhalten und was Sie bestellen müssen. Das kann mit Hilfe von Barcodes und Scannern erledigt werden.

Wenn Sie täglich viele Bestellungen erhalten, kann es schwierig sein die Details schnell einzugeben. Dieser Prozess kann vereinfacht werden wenn Sie den Barcode beim Einpacken oder beim Versand einscannen lassen.

Nachfrage vorhersehen

Sie sollten Ihre Nachfrage vorhersehen können, damit Sie planen können was Sie bestellen sollen. Indem Sie wissen welche Produkte sich schnell verkaufen und welche nicht, können Sie effizienter bestellen.

Integration von Buchhaltung

Wenn Sie eine direkte Integration Ihres Buchhaltungssystem im Inventurverwaltungssystem haben, können Sie Unternehmensausgaben leichter verfolgen.

Sicherheit und Backups

Sie sollten sicherstellen, dass die Software starke Sicherheitsfunktionen bietet. Dies lässt Ihre Daten sicher vor Hackern machen. Sie sollten Backups haben, damit Sie Ihre Daten zurück erhalten können wenn sie einmal verloren gehen.

Anpassungsfähigkeit

Die Inventurverwaltungssoftware sollte Platz haben zu wachsen. Sie sollte auch riesige Mengen verwalten können. Wenn das der Fall ist, werden Sie nie Probleme haben Ihr Unternehmen zu verwalten, selbst wenn es in Zukunft wächst.

Automatisches auffüllen

Mit dieser Funktion kann die Software automatisch Bestellungen durchführen, je nach dem wie Sie sie eingestellt haben. Bestellungen werden generiert, wenn das Lager den Minimalstand erreicht.

Berichte

Dies sind wichtige Funktionen jedes Inventurverwaltungssystems. Hier wird die Nachfrage für Ihre Produkte angezeigt, wie viel Inventar benötigt wird und andere entscheidende Informationen.

Eine gute Inventurverwaltungssoftware kann Ihnen dabei helfen Ihr Inventar effizienter zu verwalten. Das spart Ihnen Zeit bei der Bestellung und der Verwaltung. Sie werden nie wieder „nicht lieferbar“ sagen müssen.

Die Top 5 ERP Software für Ihr Unternehmen

Geschäft zu regeln. Ein Manager benötigt am Ende eines Tages Informationen der Buchhaltung, vom Marketing, der Herstellung, des Einkaufs und von anderen Abteilungen um verschiedene Entscheidungen zu treffen.

Eine ERP Software automatisiert die Verbindungen zwischen verschiedenen Abteilungen. Heutzutage wächst die Anzahl kleiner Unternehmen. Es gibt viele ERP Lösungen die angepasst werden auf die Bedürfnisse dieser kleinen Firmen. Wenn Sie eine solche Firma haben, sind hier einige der neuesten ERP Lösungen aus denen Sie auswählen können.

1. NetSuite ERP

Diese Software kümmert sich um ERP, E-Commerce, CRM und die Finanzen. Es ist eine sehr beliebte Software und wird von mehr als 40.000 Unternehmen verwendet. Sie ist größen-anpassbar und hat einfache Front- sowie Back-Office Prozesse.

Sie bietet wichtige Leistungsmerkmale und Berichte die die Geschäftsführung oder andere Mitarbeiter für Entscheidungen verwenden können. Mit dieser Software können Sie Inventurverwaltung, den Einkauf sowie die Herstellung vereinfachen und die Versorgungskette effizienter gestalten.

2. Brightpearl

Hier handelt es sich um ein tolles System für den Einzelhandel, welches sich um ziemlich alles kümmert, sogar Bestellungen, Inventur, Buchhaltung, usw. Sie können Echtzeit-Berichte über das Inventar erhalten, Geldflüsse, Kundeneinkaufsverhalten, usw. Brightpearl verfügt über ein eingebautes Buchhaltungs- und Berichtsytem.

3. Odoo

Diese Software vereinigt den Verkauf und Projektmanagement auf einer Plattform. Sie verfügt über verschiedene E-Commerce Funktionen. Sie kombiniert Verkaufsströme mit Inventurverwaltung. Odoo ist Open Source, weshalb Entwickler ihre eigenen Apps schreiben können.

4. Sage 100 ERP

Diese Software hat ausführliche Funktionen für Finanzen, Inventar und Herstellung. Es gibt verschiedene Module, zum Beispiel für Human Resources, CRM, Buchhaltung, usw. Manager können komplexe Prozesse mit der gleichen Plattform verwalten.

Diese Software ist sehr individualisierbar und hat verschiedene eingebaute Templates um Finanzberichte zu erstellen. Außerdem ist sie sehr sicher und Sie können schnelle Datenbackups durchführen.

5. SAP Business One

Mit nur einem System vereinen Sie Kundenbeziehungsverwaltung, Einkäufe, Verkäufe, usw. Eignet sich für Unternehmen jeder Größe. Es ist möglich Buchhaltung und Finanzverwaltung zu automatisieren.

ERP Software hilft dabei, Unternehmensvorgänge zu automatisieren. Dies reduziert Zeit und Aufwand für Mitarbeiter, die sich immer wiederholende Aufgaben erledigen müssen. ERP verbreitet auch die Best Practices der Industrie. Sie hilft dabei ein Unternehmen reibungslos und effizient zu führen.